Aktuell bei PeriLog:
PeriLog - Freiburger Beiträge zur Kultur- und Sozialforschung

Freiburger Beiträge zur Kultur- und Sozialforschung




Germanisches (Neu-)Heidentum in Deutschland.

Entstehung, Struktur und Symbolsystem eines alternativreligiösen Feldes

Von René Gründer


Neuheidnische Gruppen, die sich der Wiederbelebung vorchristlicher Stammesreligionen Nord- und Mitteleuropas widmen, werden in Deutschland äußerst kritisch beobachtet. Dies gilt insbesondere für die so genannte Asatru-Bewegung (ihre Mitglieder haben sich dem Glauben an die altgermanischen Götter, die Asen, verschrieben), die regelmäßig in den ideologischen Kontext des politischen Rechtsextremismus gestellt wird. Eine differenzierende Analyse des germanischen Neuheidentums in Deutschland, wie sie hier vorgelegt wird, zeigt jedoch, dass die an deutsch-nationalen Traditionen orientierten Gruppierungen nur einen Teil des Spektrums der gegenwärtigen Asatru-Bewegung ausmachen.

Entgegen der heute öffentlich dominierenden eindimensionalen ideologischen Einordnung stellen die religiösen Verweise auf eine vorchristliche ‚Germanen-Religion’ tatsächlich eher eine spezifische Form kollektiver Verarbeitung unterschiedlicher gesellschaftlicher und ökologischer Krisenerfahrungen in der Moderne dar, deren Ergebnis neue und durchaus widersprüchliche Formen religiösen Denkens und Handelns sind.

Das Buch liefert zunächst einen historisch-analytischen Abriss der Entstehungsgeschichte germanischen Neuheidentums seit dem späten 19. Jahrhundert und gibt dann einen Einblick in aktuelle religiöse Konzeptionen von Götterbildern, Runensymbolik und Ritualen verschiedener Gruppen dieses Bereichs. Am Ende der Untersuchung steht eine analytische Klassifikation des gegenwärtigen Spektrum der germanisch-neuheidnischen Szene, die politische und sozialethische Risiken einer ‚Rückkehr der Germanen-Götter’ auf den pluralisierten Markt der Religionen differenziert einschätzbar macht.

120 Seiten
Ladenpreis: 19,00 Euro
ISBN: 978-3-8325-2106-6



René Gründer

Geboren 1975, Soziologe, Akademischer Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Pädagogischen Hochschule in Freiburg.

Mehr Informationen




Aktuelles - Ziele - Bände - Autoren - Links - Impressum/Kontakt